Volltextsuche
  • Volltextsuche
  • Baureihe

Neues von der Schnellzuglokomotive 01 150

29.12.2019 – Nun liegt der letzte Dampfschnellzug mit 01 150 schon über ein Jahr zurück, der Schaden am Radreifen wurde nach der Ruhrgebietsrundfahrt am 30.11.2018 festgestellt. Seither hat es viele Verhandlungen und Planungen zum Weiterbetrieb der Lok gegeben. Sicherlich könnte die Stiftung 01 150 wieder zum Einsatz bringen, jedoch ist sie nicht Eigentümer der Lok.
Damit waren die vielen im Betrieb aufgetretenen Mängel bei der Aufarbeitung, die bis zum Jahr 2012 erfolgte, nicht auf Garantie abwickelbar. Insgesamt 249.000 € an Nacharbeiten und zusätzlichen Reparaturen mußten zum Betrieb der Lok aufgewendet werden, die aber die 01 150 dank des fleissigen Einsatzes in ganz Deutschland zum Großteil selbst erwirtschaften konnte. Der Schaden am Radreifen und die bald anstehende Kesseluntersuchung belaufen sich auf mindestens 150.000,-€.  Dazu müssen Spenden gesammelt werden, jedoch will die Eisenbahnstiftung Joachim Schmidt das der neuen Stiftung Deutsche Dampflokomotiven (SDD) überlassen. Diese soll auch die zum Betrieb der 01 150 gegründete Unternehmergesellschaft übernehmen.
Die digitale Bearbeitung von Fotografien aus der Eisenbahnwelt wird weiterhin die Hauptaufgabe der Stiftung Joachim Schmidt sein, auch wenn sie weiterhin auch Projekte in der Museumsbahnszene unterstützt.
So blicken wir für das Jahr 2019 wieder auf ein ereignisreiches Bilderjahr zurück, in dem wieder große Neuzugänge an Bildarchiven zu verzeichnen waren.