Volltextsuche
  • Volltextsuche
  • Baureihe

Kinderlandverschickung (5)

Kinderlandverschickung (5)

4,00 7,00 

Ab Oktober 1940 wurden Schulkinder und Mütter mit Kleinkindern aus den vom Luftkrieg bedrohten deutschen Städten in weniger gefährdete Gebiete untergebracht. Die „Reichsdienststelle Kinderlandverschickung“ evakuierte bis Kriegsende insgesamt wahrscheinlich über 2.000.000 Kinder und versorgte dabei vermutlich 850.000 Schüler im Alter zwischen zehn und vierzehn Jahren. Das Bild zeigt die Abfahrt Berliner Kinder auf dem Anhalter Bahnhof in das KLV-Lager Hassitz bei Glatz (Schlesien).
Fotograf: RVM
Aufgenommen: 8. Oktober 1940

Bild ID: 4007

Leeren